Institut

Institut für Gesundheitsverbesserung - Regeneration - Prävention

 

Essef Kantarcioglu gründet Institut für Gesundheitsverbesserung, Regeneration und Prävention in Holzminden

Erschienen im TAH (Täglicher Anzeiger Holzminden) am 17.11.2020

In über 30 Jahren hat Essef Kantarcioglu einen großen Erfahrungsschatz erlangt. Als Sport- oder Lymphtherapeut, Gesundheitstrainer und Experte für physikalische Therapie ist sein Ziel bis heute die Gesundheitsverbesserung, besonders die Erhaltung der Beweglichkeit bei jungen und vor allem älteren Menschen. Mit seiner speziellen Methode zur Arthrose-Verschleißreduktion konnte er bereits vielen Menschen helfen. Seine Erkenntnisse, festgehalten in eigenen Forschungsarbeiten, will der Holzmindener - nach einer intensiven Zusatzausbildung nun auch "Master of Health" – jetzt mit einem größeren Kreis teilen. Mit der Gründung eines Instituts für Gesundheitsverbesserung, Regeneration und Prävention richtet er sich neben seiner Praxis an all jene, die an seinem Wissen und seiner Erfahrung teilhaben möchten - ob als Patient, Kollege oder Mediziner.

Seit Juli 2020 gibt es das Institut, das wie die Praxis von Essef Kantarcioglu im Birkenweg 14 in Holzminden angesiedelt ist. Als Aufgaben des Instituts nennt der Gründer:

  • Möglichkeiten aufzeigen zur Verbesserung von Schmerzzuständen und anderen körperlichen Beschwerden beziehungsweise Einschränkungen.
  • Möglichkeiten aufzeigen für Haltungskorrekturen bei Jung und Alt.
  • Möglichkeiten aufzeigen zur Unterstützung von Burnout-Betroffenen.
  • Öffentliche Information über die Medizin konservativer Therapie-Methoden.
  • Fort- und Weiterbildung für Mediziner, Therapeuten und Heilpraktiker.
  • Information und Behandlung von Patienten über das Institut

Aufzeigen, dass es auch im fortgeschrittenen Alter noch Möglichkeiten zur Verbesserung und Erhaltung der Beweglichkeit und Mobilität von Senioren gibt. Denn gerade der Erhalt der Beweglichkeit sei für Senioren immens wichtig, weiß Essef Kantarcioglu. Schließlich seien die Chancen auf ein hohes Alter in der heutigen Zeit enorm gestiegen. 70-jährige Frauen können durchaus noch 20 Jahre oder länger leben, bei gleichaltrigen Männern sind es durchschnittlich 15 bis 17 Jahre. Entscheidend ist dabei aber die Qualität dieser Jahre - schließlich wollen Mann und Frau in dieser Zeit noch etwas erleben können. Dafür ist der Erhalt der Beweglichkeit so wichtig. Beweglichkeit bedeutet, aktiv und selbstständig zu sein und zu bleiben, leichter soziale Kontakte zu erhalten oder zu finden. Beweglichkeit ist ein großes Stück Lebensqualität!

Die Beschwerden, die Essef Kantarcioglu behandelt, gehen aber über den Bewegungsapparat weit hinaus. Seine Patienten klagen über Wadenkrämpfe, Allergien, Migräne, Magenbrennen, Bandscheiben- und Gleichgewichtsprobleme, Hexenschuss, Verdauungsbeschwerden, Leistungsabfall, Skoliose oder posttraumatische Zustände.

 

Physikalische Therapie Behandlung

84-jährige Patientin
Vorher: Aufgenommen am 03.02.2020
Nachher: Aufgenommen am 28.02.2020

 

RUFEN SIE MICH AN!
TEL./FAX: 05531 8535

ESSEF KANTARCIOGLU
info@praxis-essef.de

BIRKENWEG 14
37603 HOLZMINDEN